finanzen.net zero - Top 5 Neo Broker

Unser Testsieger

finanzen.net zero

Übersicht

finanzen.net zero ist ein in Deutschland gegründeter Broker, der wie der Name schon sagt, keine Kosten für den Kunden verursacht. finanzen.net zero verzichtet sowohl auf eine Depoteröffnungsgebühr als auch auf Fixkosten jeder Art oder Kosten pro getätigter Transaktion. Es ist daher möglich zu 100% kostenlos Aktien und Wertpapiere über finanzen.net zero zu handeln.

Auf finanzen.net können Sie sich alle Informationen über den Aktienmarkt wie z.B. aktuelle Börsennews oder Kursentwicklungen beschaffen und so fundierte Entscheidungen für Ihre eigenen Investitionen treffen. Finanzen.net gehört zu den führenden Webseiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz und stellt Informationen über Indizes, Fonds, ETFs, Anleihen und sogar Kryptowährungen übersichtlich zur Verfügung.

Das auf finanzen.net erworbene Wissen, kann auf finanzen.net zero eingesetzt werden, um eine auf fundierten Entscheidungen basierende Investmentstrategie zu entwickeln. Gebühren fallen hier keine an, der Broker ist kostenlos.

Unsere Bewertung

Preis
0%
Bedienung
0%
Support
0%
Gesamtbewertung
0%

Kostentabelle

Depotgebühren 0,00 EURO
Wertpapierverkauf 0,00 EURO
Verkauf 0,00 EURO
Dividendenzahlung 0,00 EURO
Negative Zinsen 0,00 EURO
Ein- und Auszahlungen 0,00 EURO

Informationen über finanzen.net zero

Dieser Broker ist tatsächlich kostenlos und da dieser Ansatz sogar im Namen des Brokers festgehalten wird, ist mit einer Änderung auch nicht zu rechnen. Aus Kostenperspektive ist dieser Broker daher sehr zu empfehlen.

Erfahrung der Betreiber

Finanzen.net zero gehört zu finanzen.net und erweitert das Produktportfolio der finanzen.net GmbH. Langjährige Erfahrung in der Branche und die Kooperation mit ausgewählten Unternehmen stärken die Kompetenz von finanzen.net zero. Weitere unabhängige Institutionen wie Stiftung Warentest attestieren die Kompetenz der Betreiber.

Partner von finanzen.net zero

finanzen.net zero kooperiert mit namhaften Institutionen der Finanzwelt. Dazu gehören Vanguard, HSBC oder Amundi Asset Management beim Thema ETFs. Außerdem gehören weitere namhafte Unternehmen der Finanzbranche zu den Partnern von finanzen.net zero wie Wisdom Tree, onemarkets oder iShares, das zu BlackRock gehört.

ETFs bei finanzen.net zero

Über 1.000 ETFs & ETPs von Amundi, iShares, DWS Xtrackers, Lyxor, Vanguard und Wisdomtree inkl. ETF-Sparpläne stehen zur Verfügung. Es gibt kein Mindestvolumen, was bei anderen Brokern oft ein Nachteil darstellt. Eine weitere Einschränkung sind keine automatischen Sparpläne, dies sollte aber gerade in Anbetracht der nicht vorhandenen Kosten mit Kulanz betrachtet werden.

Würden wir finanzen.net zero empfehlen?

Auf jeden Fall. Finanzen.net als Betreiber hinter der Plattform sind eine Institution in Deutschland, beim Thema Aktien, ETFs und Co. Sie kooperieren mit namhaften Partnern und legen besonders großen Wert auf Sicherheit. Das unschlagbare Argument sind die nicht vorhandenen Gebühren. Hier werden Sie auch keine versteckten Gebühren im Kleingedruckten finden. Zudem entwickelt das Team den Broker fortlaufend weiter und kleine Einschränkungen von heute sind in naher Zukunft wahrscheinlich gar nicht mehr vorhanden.

finanzen.net zero Erklärvideo